9. Spridgettreffen vom 19. bis zum 22. Juni 2014 im Dreiländereck

Reparatur unterweges auf einem Parkplatz

Unterkunft in der Abtei Rolduc im niederländischen Kerkrade

Hallo Spridgeteers,

wir freuen uns, Euch vom 19. bis zum 22. Juni 2014 zum „9. int. Spridget-Treffen 2014“ ins Dreiländer-Eck Deutschland – Niederlande – Belgien einladen zu dürfen!

Start- und Zielort unserer gemeinsamen Ausfahrten ist der, bloß einen Steinwurf von der deutsch-holländischen Grenze gelegene, Konferenzort Abdij Rolduc im niederländischen Kerkrade. Diese ehemalige Abtei bietet uns ein traumhaftes Ambiente, unseren Autos eine wunderschöne Kulisse und lädt nach den Ausfahrten, mit seiner limburgischen Gemütlichkeit, zum Entspannen und den obligaten Benzin-Gesprächen ein.

Wir werden Euch auf drei Touren die landschaftlich gegensätzlichen Regionen rund um das Dreiländer-Eck näher bringen. Dabei wird uns die erste Tour ins Kurvenkarussell der nahegelegenen Ardennen und in die Eifel führen. Am darauffolgenden Tag werden wir das rheinische Tiefland, mit seiner großen Weite, im deutsch-niederländischen Grenzgebiet „unsicher machen“. Wir denken, Euch wird dabei sicherlich die Mittagsrast am Rosengart Museum und die darauf folgende Vorbeifahrt am riesigen Braunkohletagebau Garzweiler II in Erinnerung bleiben. Die abschließende Sonntagstour führt uns in einer kurzen Ausfahrt zum Dreiländer-Eck, wo wir unser Treffen entspannt ausklingen lassen werden.

Wir hoffen Euch ein wenig neugierig gemacht zu haben und freuen uns, Euch in 2014 zu unserem Spridget-Treffen begrüßen zu dürfen.

Bis dahin wünschen wir Euch alles Gute und ... tot ziens in Kerkrade!

    Kommentare