Radbremszylinder - Entlüfternippel passt nicht?

  • Hallo in die Runde,


    ich bin ziemlich überrascht. Bei meiner Kleinen ist das Bremspedal immer wieder weich, das erlebe ich seit dem Motoreinbau im Herbst.


    Seitdem habe ich 3x Entlüfternippel getauscht:


    1. Mal "Original"-Nippel - schien zu passen. Pedal war nach einiger Zeit weich.

    2. Mal Stahlbus zöllig - schien zu passen. Pedal war nach einiger Zeit weich, und Tropfen aussen an der Bremsankerplatte. Beim Tausch auf den dritten Nippel ist mir aufgefallen, daß ich den Nippel "weiterdrehen" kann - er arretiert nicht in einer Endstellung...

    3. Mal "Original"-Nippel - schien auch zu passen. Pedal nach der Fahrt wieder weich, und Tropfen an der Bremsankerplatte.


    Ich habe dann noch 2 Zylinder angesehen, die ich als Reserve herumliegen habe - bei dem einen passen Nippel, die beim anderen nicht passen, und umgekehrt.


    Verbaut sind an der Achse Zylinder von Delphi - und links und rechts die gleichen (links ein zölliger Stahlbus, wie sonst überall am Auto) - ich habe sie paarweise getauscht. Wieso passt dann da keiner der Nippel auf der rechten Seite??? Sind die Gewinde so empfindlich - das ist doch gegossener Stahl?


    Gabs irgendwann verschiedene Gewindevarianten in den Zylindern?


    LG,

    Wolfgang

    ________________________________________________________________________________________________

    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

  • Hat niemand eine Idee?


    Dachte mir, vielleicht gibts jemand, der ein ähnliches Problem hatte. Es soll ja angeblich da passende und falsche Entlüfterbohrungen geben, habe ich mal gehört....

    ________________________________________________________________________________________________

    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

  • Hi,


    ich muss ihn mal ausbauen. Hab mir sicherheitshalber einen neuen von Delphi bestellt, weil der am anderen Rad ja vom selben Typ ist.


    Bin gespannt ob da dann das Gewinde stimmt - wenn ja, hab ich ev. aus Versehen damals ein falsches Modell bekommen.


    Interessant ist, daß man trotz nicht ganz dichtem Entlüfterventil sehr wenig Verlust hat am Zylinder, man kann also durchaus 100km fahren, was mir ja dann leider passiert ist - weil ich ja dachte es wäre noch ein bischen Luft im System - ist ja erst nach einiger Zeit beim Fahren wieder aufgetaucht....


    LG,

    Wolfgang

    ________________________________________________________________________________________________

    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

  • Hallo,


    Also irgendwie hab ich nur Pech mit der Bremse dieses Jahr....


    Den Bremszylinder habe ich gtauscht, einen Entluefternippel von Stahlbus verbaut, war ganze 2 Tage dicht, jetzt verlier ich da s hon wieder Bremsfluessigkeit? Was mach ich falsch???? Am Rest vom Fahrzeug funktionieren die ohne Probleme...das Gewinde hat auch gepasst...die Bremsleitung dichtet auch (kein Austritt).


    Wo ist der Fehler?


    Ich bin mit meinem Wissen am Ende - kann mir jemand helfen?


    LG,

    Wolfgang

    ________________________________________________________________________________________________

    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

  • Dieses Thema enthält 11 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.