Besuch bei der Prüfstelle

  • Hallo zusammen,


    ich war diese Woche mit meinem Alltagsauto bei der Prüfstelle und wollte die fällige Hauptuntersuchung machen lassen. Der Prüfer meinte, haben sie eine ABE für die Alufelgen dabei, die Felgen sind nämlich keine Originalfelgen.


    Meine Verwunderung war groß, weil ich doch dachte, die sehe ich doch jeden Tag auf baugleichen Fahrzeugen vom gleichen Hersteller und mein Kollege, von dem ich die Felgen geschenkt bekommen habe, hat sie jahrelang gefahren und jetzt nur abgegeben weil er auf Allwetterreifen umgerüstet hat und den zweiten Felgensatz nicht mehr braucht.

    Ich dachte guter Rat ist teuer, doch bevor ich noch weiter drüber nachdenken konnte, hatte der Prüfer eine KBA - Nummer auf den Felgen gefunden. Mit dieser holte er sich aus einer Datenbank die passende ABE – Bescheinigung, druckte sie aus und legte sie zu meinem Prüfbericht.


    Glücklich und mit mängelfreiem Fahrzeug habe ich die Prüfstelle verlassen. Ich denke, dass diese Vorgehensweise nicht üblich ist und deshalb ein Lob verdient.

    Viele Grüße Eberhard

    (Schauberebbes)


    Midget 1500 Bj. 1978