Nockenwelle - Tips

  • Hallo,


    da ich ja nun mit einer neuen Nockenwelle rechnen muss - welche macht am meisten Sinn bzw. womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht?


    Ich möchte jedenfalls so wenig wie möglich am System ändern - also "stock" bleiben. Minispares empfiehlt den Kent MD246. Vom Leistungsspektrum wäre glaub ich der MD256 sogar näher dran...


    Was haltet ihr davon?


    Liebe Grüsse,

    Wolfgang

    ________________________________________________________________________________________________

    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

  • Guter Ansatz original zu bleiben. Warum fischte nicht in der Bucht nach ner alten Welle. Die liegen bestimmt in Massen in den Garagen,nachdem auf "schärfer" umgebaut wurde. Und weil die Motoren jetzt wie sonstwas laufen und bestimmt 0,8 Ps mehr haben, sind die für ganz kleines Geld zu haben.


    meint Piet

  • Hallo Wolfgang,

    ich habe in meinem 1098 sehr gute Erfahrungen mit einer 276 er Nockenwelle gemacht. Dazu kam nur ein Fächerkrümmer. Von da an hatte ich soviel Leistung, das Hendrik damals Bauklötze staunte. Laut Kurt Sturm wären damit ca. 65 PS vorhanden gewesen. Wieviel es wirklich sind?

    Wichtiger ist, dass der schon unten herum gut loslegt. Es wird viel erzählt, dass diese Nockenwelle erst bei höheren Drehzahlen gute Leistung bringt. Deshalb sind viele der Meinung bei 266 ist für die Straße Schluss. Meine Erfahrungen, siehe oben.

    Schöne Grüße

    Ragnar

    Seriennockenwellen kosten neu um die 170 wenn ich mich recht erinnere!

  • Hallo Wolfgang,

    ich habe auch einen 10CC Motor und habe vor einigen Jahren bei der Motorüberholung auf Empfehlung von Mike Garton (bekannter Sprite Rennfahrer der 60er Jahre) den ich sehr gut kenne, eine Kent MD256 eingebaut. Sie ist leicht schärfer als die Originalnockenwelle und hat etwas mehr Hub. Sie ist aber ohne Drehmomenteinbusse in unteren Drehzahlen (im Vergleich zu 276er). Der Motor geht richtig gut.


    Salut

    Marc

  • Vielen Dank für eure Rückmeldungen und die PNs - das hat mir schon weitergeholfen!


    LG,

    Wolfgang

    ________________________________________________________________________________________________

    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.