Beiträge von Mykel

    Mykel, eine SPI vom Mini würde ich nicht einsetzen. Da ist zuviel geraffel für die Abgasregelung drinn. Nicht, dass Abgas nicht wichtig wäre. Ich würde bei weitem eine Megasquirt vorziehen.

    Hallo Roland,

    von der SPi vom Mini wird auch nur die „Hardware“ genutzt, also Einlasskrümmer, Drosselklappe mit Poti und Leerlaufsteller sowie die Bosch-Einspritzeinheit. Das ist im Prinzip ne alte Mono Motronic aus den späten 1980ern. Das restliche Geraffel (Sensoren, Lambdasonde usw.) habe ich zur Genüge vom MGF rumliegen.

    Zur Ansteuerung der ganzen Geschichte wird es dann in der Tat quasi eine Megasquirt, die Speeduino ist eine DIY-Variante davon, die auch über TunerStudio gesteuert wird.

    Eine 3,55 ger Hinterachsübersetzung ist in meinen Augen "gewöhnungsbedürftig".

    Was sind denn Deine Beweggründe für eine 3,55ger HA?

    Mir ist schlicht bei längerer Autobahnfahrt die Drehzahl zu hoch. Und dauernd nur mit 100 schleichen ist auch blöd. 120 sollten schon drin sein.

    Hahaha Marcus, und ich bin in der Motorelektronik eher bewandert. 😁😎


    Die Anlage vom Mini hab ich schon hier liegen und seziert, bastel momentan an der Steuerung. Läuft wohl auf ein Speeduino hinaus.

    Vielen Dank für die vielen Infos, Männers! Das ist alles sehr hilfreich.


    Ansonsten geht es mir nicht um wahnsinnige Leistungssteigerung. Mehr als 70 PS müssen es gar nicht sein, dafür ist der Zwerg ja leicht genug. Soll halt genug Dampf für ’ne 3,55:1 Hinterachsübersetzung rein, vom Gedanken an Fünfgang-Getriebe hab ich mich erstmal verabschiedet.


    Ansonsten ist mein Ziel eher zeitgemäße Verbrennung und Ansprechverhalten. Wenn man sonst ’ne Verdichtung von 10,5:1 gewöhnt ist, dann klingen 8:1 eben etwas mager. Höheroktaniges Benzin ist dann Pflicht, das ist klar, hab ich eh schon immer getankt. Ich hab auch noch nen Zylinderkopf liegen, der dann auf gehärtete Ventilsitzringe und so weiter umgebaut werden kann.


    Vergaser, Unterbrecher, Unterdruckdose usw. fliegen eh komplett raus, wenn alles nach Plan geht. Es steht über die Winterpause ein Umbau auf Single Point Einspritzung an …

    Hallo miteinander,


    ich habe ja einen 1972-er RWA aus Kalifornien, der schon die niedriger komprimierte Maschine (8:1) hat. Überlege nun, die Kolben samt Pleuel gegen welche vom Mini Cooper (A+, 1990-er) zu tauschen. Die Kompression sollte dann 9,5:1 betragen. Reicht es, die Kolben zu tauschen oder muss auch die Nockenwelle geändert werden?


    Viele Grüße