Beiträge von Eckhard

    Lieber Piet,

    mit Hausenblase festigt "Deine Holde" Malschichten und Kreidegründe, aber bei Gummi auf Metall versagt der Leim. Zumal die Pedale noch kräftig getreten werden.

    Meint der Eckhard, der auch Störleim (aus einem Babykostwärmer) einsetzt.

    Nabend Piet,

    wann hatte Dein Vater denn das geklebt!?

    Wieviel Jahre hat es letztendlich gehalten?

    Nichts ist für die Ewigkeit, so auch die Pedalgummis nicht.

    Aber auf dem Kontaktkleber muss ja nicht UHU stehen, obwohl es sicher das gleiche "Zeug" ist wie bei anderen Firmen.

    Aber, wie schrieb Ragnar doch: "Versuch macht kluch."

    Zudem lassen sich die Klebereste irgendwann einmal auch wieder mit Aceton entfernen.


    Eckhard

    Ragnar, das klebt!

    Zuvor sollte man beide Oberflächen allerdings mit Acetron reinigen.

    Und bitte etwas Ablüftzeit einplanen.

    Dann kannst Du sofort Deine Pedale wieder traktieren.


    Schöne Grüße,

    Eckhard

    Hallo,

    der Lackierer meiner Wahl (gibt auch groß keinen Anderen in der Gegend) sagte zu mir: "Das ist mir zu viel Arbeit"!

    Ich war wie vor den Kopf geschlagen. Das kleine Wägelchen mit fertiger Innenlackierung!?

    Nun, wie oben schon erwähnt wurde, andere rufen Mondpreise auf um es nicht zu machen.

    Jetzt bin ich auch selber dabei. Warte nur auf entsprechende Temperaturen für die End(spritz)lackierung.


    Frühlingshafte Grüße,

    Eckhard

    Hallo Juan,

    Glückwunsch zum überholten Getriebe!

    Eine eigene Versandbox zu zimmern, ist sicher die richtige Entscheidung!

    Mein Getriebe kam auf einer völlig ledierten Palette zurück, die notdürftig mit Trockenbauschrauben wieder zusammengeschustert wurde. Was das Getriebe auf dem Versandweg wohl alles erlebt haben mag. Äußerlich war es zumindest unbeschädigt.

    So gut wie alles, was ich bisher mit einer Spedition geliefert bekommen habe, hatte einen Transportschaden oder ist gar verloren gegangen (Schutzgasschweißgerät).


    Gruß, Eckhard

    Ein Gespräch beginnt auch mit einem gemeinsamen Thema und endet offt ganz wo anders. Da breche ich auch nicht ab und sage, wir müssen jetzt unsere Unterhaltung mit einem neuen Inhalt beginnen.


    Spridgeters bleibt logger!

    Ruf doch mal Josef an, vielleicht weiß der was. Soweit ich mich erinner, waren die Gummimatten Formteile und gingen über die Kastenprofile. Kann mich aber auch irren,aber Alu ?


    Piet verfolgt die Sache mal

    Moin Piet,


    von Josef bekam ich eine einleuchtende Erklärung für die im obigen Video und in meinem Sprite vorhandenen Aluminiumabdeckungen . Beide Fahrzeuge wurden in die USA exportiert und hier soll es diese Teile im Zubehörhandel gegeben haben.

    Eventuell hat ja der Importeur die Fahrzeuge vor der Auslieferung schon damit ausgestattet!?

    Deiner hat den Kontinent nie verlassen und somit fehlt Ihm dieses Schicke Zubehör!


    Für interessierte habe ich das Konvolut aus meinem Frosch mal abgelichtet.


    Freundlichst grüßt,

    Eckhard


    Hallo Roland,


    danke für Deine Ausführung. Das war mir bisher so nicht bewußt!

    Meine Federn hatte ich bei einem Einzelunternehmer im Nachbarort, der jahrelang Federn für den Trabant aufgearbeitet hat. Der hat allerdings inzwischen aus Altergründen auch aufgegeben. Mal schaun, wie lange seine Arbeit hält.


    Beste Grüße,

    Eckhard

    Zit.: "Ich habe dann die alten Federn ans Federwerk Bischoff geschickt und neu aufarbeiten lassen."


    Donnerwetter, selbst aus dem Schwarzwald!


    Fahre ab und an bei der Firma vorbei. Äußerlich ein bescheidener Betrieb in einem Gewerbegebiet. Hätte nicht gedacht, dass die so einen guten Ruf in der Oldiszene hat.


    Staunt der Eckhard