Beiträge von ahfrogeye59

    Hallo Frank,


    das Filmchen habe ich mir gestern angeschaut. Echt cool, vor Allem wie die beiden dann im Dunkeln durch Schleswig-Holstein brettern.

    Ich bin bereits neulich auf den Kanal gestoßen, da hat Andi mit einem Jungen an einer Schwalbe rumgeschraubt. Daraufhin habe ich dann gleich den Kanal abonniert. Macht echt Spaß.


    Viele Grüße

    Oliver

    Hallo Dieter,

    Also ich habe leider schlechte Erfahrungen mit Wasserhähnen aus dem Baumarkt, zwar noch nie im Auto verbaut, aber im Garten.

    Ab und zu werden im Netz gebrauchte Hähne angeboten.

    VG Oliver

    Hallo Roland,

    Danke dir! Na das klingt ja ganz gut. Muss die Tage echt mal schauen was ich so an Zylinderköpfen rumliegen habe. Im Alltagsstress kommt das Hobby leider oft zu kurz. Hast du noch den ein oder anderen Tipp? Kontaktlose Zündung? Fächerkrümmer?

    Viele Grüße

    Oliver

    Hallo Andy,

    eine neue Tankuhr aus China? Meines Wissens werden die original Instrumente für den Frosch nicht mehr hergestellt. Gebrauchte Instrumente sind rar und oft relativ teuer, gibt es meines Erachtens bei Händlern nur im Austausch. Ich habe meine gebraucht gekauft und überholen lassen. Die Richtige ist die Smiths Tankuhr FG2530/31

    Viele Grüße

    Oliver

    Hallo miteinander!

    Danke für die spannende Diskussionsrunde, aber bei aller Liebe mir geht es um moderates Tuning. Meine Idee war Zylinderkopfwechsel bei bereits überholtem Motor, nur ein paar PS mehr um ggfls Steigungen leichter hochzukommen. Da geht mein Frosch gefühlt in die Knie! Ansonsten bin ich mit der Leistung ansich zufrieden. Autobahn fahr ich selten und dann max. 110/120.

    Der Motor soll standfest bleiben und schon ein paar Jahre halten.


    Viele Grüße

    Oliver

    Hallo Ragnar,

    verbaut ist vermutlich ein 2A629, dann habe ich 3 Köpfe so noch rumliegen, einer davon ist ebenfalls ein 2A629, bringt also erstmal nichts. Bei den anderen beiden muss ich die Tage oder am WE mal schauen.

    Mein 1098er ist jedenfalls ein CC-Motor, der scheint noch unberührt zu sein. Werde den 1098er in den Wintermonaten mal auseinandernehmen. Mal schauen.

    Viele Grüße

    Oliver

    Ja, vom Gefühl bin ich bei euch. Ich glaube auch, wenn dann einen kompletten Motor neu aufbauen. Dann sind auch alle Teile sauber auf einander abgestimmt. Ich habe das halt zufällig bei den bugeyeguys gesehen und fand das Ganze erstmal eine interessante Lösung.

    ... es ist halt immer die Frage ... wo fängt man an? ... wo hört man auf?


    Vielleicht gibt es ja noch mehrere Meinungen bzw. Erfahrungen hier im Forum.


    Viele Grüße

    Oliver

    Hallo Spridgetgemeinde!

    Ich bin seit geraumer Zeit am Überlegen, ob ich nicht meinen 1098er Motor, der bei mir noch so in der Garage rumliegt, neu aufbaue.

    Aktuell ist bei mir ein 948er Motor verbaut, 0.30er Übermaß, Zylinderkopf original auf Bleifrei umgebaut. Mit der Leistung bin ich eigentlich sehr zufrieden, nur an Steigungen würde ich mir schon mehr Kraft von unten raus wünschen.

    Nun habe ich zufällig bei bugeyeguy.com einen Frosch gesehen, bei dem sie auf einen 948er Motor einen 1098er Zylinderkopf verbaut haben.


    Keeping up with the Joneses


    Hat von euch schon jemand soetwas gemacht? Was haltet ihr davon? Wie sieht es etwa Kosten-Nutzen-Technisch aus? Kompletten Motor überholen ist ja sicherlich eine Ecke teurer, als nur den Zylinderkopf und die Ventile wechseln. Was ist sonst noch zu machen? Zündung? Steuerzeiten?

    Gibt es sonst irgendwelche Zylinderköpfe aus dem Tuningbereich, die passen? Im Standardwerk von D. Vizard habe ich erstmal nichts gefunden. Bin leider relativ grün hinter den Ohren, möchte aber endlich mal tiefer in die Materie einsteigen.

    Freue mich daher über alle möglichen Tipps und Komentare.

    Viele Grüße

    Oliver

    Hallo miteinander!

    Das Problem mit dem Verdeck habe ich eigentlich gar nicht. Ich fahre entweder offen oder mit Hardtop. Verdeck benutze ich nur dann, wenn ich offen fahre und in einen Regenguss kommen sollte. Verdeck liegt bei mir mehr oder weniger ungenutzt immer im Kofferraum.

    Viele Grüße

    Oliver

    Hallo Ragnar,

    ich habe vor 9 Jahren meine Innenausstattung neu gemacht. Dabei hat mir ein befreundeter Sattler geholfen. Die Gummimatten habe ich damals von frogeyespares aus England bekommen und die Matten waren schon passend zugeschnitten, also keine Meterware oder so. Wir haben die damals mit Sprühkleber eingeklebt. So weit ich mich erinnern kann hatten hier keine größeren Probleme. Hält nach wie vor super. Ob das Ganze der Erfahrung meines Sattlers geschuldet ist, kann ich leider nicht mehr sagen. Die Riffelung läuft bei mir jedenfalls waagrecht, und wenn ich das so recht im Buch "Original Sprite & Midget" von Terry Horler sehe, stimmt das wohl auch so.


    ... ach eins noch: die Matten sind bei mir umlaufend um etwa 4 cm kleiner als das Türblech (von innen mit der Hand gefühlt), vielleicht ist das der Trick.


    Viel Erfolg.


    Viele Grüße Oliver

    Hallo miteinander!


    Habe ich gerade bei Classic Trader gefunden ... Wahnsinn ... fast ein Schnäppchen 8o


    Zu Verkaufen: Austin-Healey Sprite Mk I
    Farbe: Blau, Laufleistung: 1.000 mls, Leistung: 74/100 kW/PS, Karosserieform: Cabriolet, Baureihe: ADO 13, Verkäufer: JME Healeys – www.classic-trader.com
    www.classic-trader.com


    ... naja Matching Numbers würde ich bezweifeln bei dem großen Motor!


    Viele Grüße

    Oliver

    Hallo Bernd,


    wenn die Teile noch da sind, dann hätte ich großes Interesse!. Aber Abholung leider schwierig, da für mich zuweit. Was denkst Du, wie hoch wären denn in etwa die Versandkosten?


    Vielen Dank im Voraus.


    Viele Grüße

    Oliver