Beiträge von major_healey

    Zu den Inbusschlüsseln: Die gibt's sicher auch in metrisch UND zöllig, oder??

    Ja, die gibt es so. Allerdings kenne ich keine zölligen Inbusschrauben an den Spridgets - mit einer Ausnahme: wenn man die originalen Verschlussstopfen der Hinterachse (für das Differentialöl) durch die Inbus-Variante ersetzt, dann ist das eine zöllige Größe. Ich habe mir dafür einen metrischen Schlüssel passend geschliffen.

    Heinrich,

    bei dem Silent auf dem heute von dir eingestellten Bild geht keine Schraube durch den Gummiteil! Gummi ist auf Halteplatte vulkanisiert und Befestigungswinkel ist auf die andere Gummiseite vulkanisiert.

    Hallo Eberhard,


    Ölfilterschlüssel dieser Art sind super - wenn man ausreichend Platz hat.

    Beim A-Serien-Motor (Ölfilter hängt knapp über dem rechten Längsträger) und dazu noch Rechtslenker (Lenksäule ist im Weg) passt das i. d. R. leider nicht.

    Bei mir wie bei Jürgen, wobei ich Stecknüsse (3/8 - 15/16) und Maul-/Ringschlüsselsatz (1/4 - 15/16) von BGS habe und bislang sehr zufrieden bin (kein Ausfall).


    Für die kleinen Größen habe ich einen Satz Stecknüsse dieser Art, die auf metrisch und zöllig passen.


    Außerdem einen Satz metrische gekröpfte kurze Doppelringschlüssel, die ich häufig verwende, weil sie handlich sind und im engen Motorraum praktisch sind.


    Und: der von Piet erwähnte Fahrradketten-Ölfilterschlüssel ist eine gute Sache, den wollte ich nicht mehr missen.


    (nachträglich ergänzt)


    Den Dämpfer ebenso ,was die Bewegung des Motors mitmacht .
    Sonst könnte der Krümmer oder die Dichtung darunter leiden .

    Hallo Heinrich,


    es ist wichtig, dass die Drehmomentstütze montiert ist zwischen hinterer Motorplatte und Hosenrohr. Diese sorgt dafür, dass das Hosenrohr bei Motorbewegungen mitgenommen wird und der Krümmer nicht belastet wird.

    Ich habe erst vor kurzem wieder einen Krümmer gesehen, der vmtl. aufgrund der fehlenden Drehmomentstütze gebrochen ist.

    Hallo Heinrich,

    bei der mittleren Aufhängung ist nur der Silent für die Flexibilität verantwortlich und reicht nach meiner Erfahrung auch aus. Die Verbindung Silent zu Hosenrohr ist starr (mittels Rohrschelle und Winkel).

    Hab heute mal die Kühlflüssigkeit auf CO2 getestet.

    Die Testflüssigkeit hat sich nicht verfärbt🤔


    Dann sollte die Zylinderkopfdichtung doch inOrdnung sein, oder?

    Das Ergebnis sagt aus meiner Sicht nur, dass kein bzw. nicht nennenswert Abgas ins Kühlwasser gedrückt wurde. Ob es andere ungewollte Verbindungen infolge eines Kopfdichtungsschadens gibt, kann damit vermutlich nicht geprüft werden. So deutet die Mayonnaise z. B. darauf, dass Wasser ins Öl gelangt ist.

    Hallo Reinhold,

    willkommen bei uns!


    Die Systematik der Fahrgestellnummern findest du dort.


    Hinter GAN folgt zunächst eine Ziffer, die für das Midget-Modell steht. Eine "5", so wie auf dem Typenschild eingeschlagen, wäre für einen Midget zwischen Modelljahr 1970 und 1974 korrekt. Der Eintrag im Brief ist m. E. entsprechend unvollständig.


    Auf diese Ziffer folgt die eigentliche fortlaufende Fahrgestellnummer. Wie du in diesem Artikel lesen kannst, begannen die Fahrgestellnummern der GAN5-Midgets mit runden hinteren Radausschnitten (ab Modelljahr 1972) mit 105501 und liefen bis 153920, so dass für diese Midgets hinter GAN immer insgesamt 7 Ziffern folgen. Wenn die Angabe "Baujahr 1973" auf dem Typenschild richtig ist, dann gilt das auch für deinen Midget.


    Die Fahrgestellnummern waren bei den rechtsgelenkten Spridgets i. d. R. nicht eingeschlagen, sondern auf einem links im Motorraum (unterhalb der Luftfilter) aufgenieteten Schild angegeben. Es lohnt sich aber, im rechten Fußraum (Bodenblech unmittelbar vor dem Querträger), im Motorraum rechts im Umfeld des Pedalkastens und auf den Stoßdämpferträgern im Motorraum nachzusehen, denn bei manchen Fahrzeugen wurde die Nummer dort eingeschlagen.


    Wenn die Nummer aber erst im Rahmen der Vergabe des deutschen Briefs vom Prüfer oder von einer Werkstatt eingeschlagen wurde, kann das überall am Fahrzeug erfolgt sein. Mir bekannte Stellen sind z. B. die Spritzwand im Motorraum (unterhalb der Windschutzscheibe), ein Längsträger im Motorraum oder auch der Kofferraum. Eigentlich sollte das dann im Brief vermerkt sein, aber ... X/

    Unter Berücksichtigung des Satzes

    Von daher kann man die Dose theoretisch auch im Schacht des Nachbauverteilers festkleben.

    verstehe ich den Beitrag von Marc (Oily) so, dass er sich nur auf die Feinverstellmimik inkl. Rändelschraube bezieht - und nicht etwa auf die Unterdruckdose bzw. die Unterdruckverstellung selber.

    Ich lade übrigens nie längere Zeit im "Erhaltungsladen" Modus.

    Ich auch nicht und orientiere mich dabei an Empfehlungen von Batterieherstellern, wie z. B. dieser.

    Die Batterie bleibt bei mir abgeklemmt (Natoknochen) im Auto in der (kalten, aber frostfreien) Garage, wird im Dezember geladen, nach ca. 2 Monaten kontrolliert (falls der Sprite nicht gefahren wurde) sowie bei Bedarf geladen und das gleiche erneut im Frühjahr.

    Weiß jemand die Bezeichnung evt. die Bezugsquelle oder kann mir jemand leihweise eine passende Stecknuss ausleihen ?

    Hallo Alfred,


    das sind ggf. ARP-Muttern. Passende Stecknuss (falls die 12-Kant-Nuss nicht passen sollte):

    Werkzeug für ARP Muttern und Schrauben
    Innenvielzahn Nuss zur Montage von ARP Muttern und Schrauben. 12-Kant-Stecknuss mit 1/2 Zoll Antrieb zum anziehen der ARP Muttern. Dieses ARP Werkzeug ist in…
    www.bar-tek-tuning.de